(dpa), Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Wildes mit Kabelbindern: Berliner Modewoche online eröffnet

18.01.2021

Die Berliner Modewoche findet erstmals online statt. Der belgische Designer Tom Van Der Borght eröffnete den großen Laufsteg im Kraftwerk - die Aufzeichnung wurde am Montagabend im Internet veröffentlicht. Die Models trugen Kopfschmuck aus Kabelbindern, bunte Stoffe und Plateauschuhe.

Wegen der Pandemie ist diesmal kein Publikum vor Ort. Stattdessen sieht ein Sicherheitskonzept der Veranstalter zum Beispiel Corona-Tests für Mitarbeiter vor.

Designer Van Der Borght sieht seine Mode als Teil eines künstlerischen Forschungsprojekts. Er setzt dabei nach eigenen Angaben auf viel Handarbeit und experimentiert mit Materialien. Was kann man alles tragen? Und würde man sich das auch trauen?

Die Berliner Modewoche vereint mehrere Veranstaltungen unter einem Dach. Bis Mittwoch sind unter anderem Laufstegschauen von Marc Cain und Kilian Kerner geplant. Daneben will etwa der Onlinegipfel «202030» bis Sonntag über Umweltschutz in der Branche sprechen.

Die Berliner Modewoche hatte zuletzt einen Rückschlag verkraften müssen. Im vergangenen Jahr hatte die Messe Premium bekanntgegeben, dass sie von Berlin nach Frankfurt am Main umziehen will. Die Frankfurt Fashion Week soll im Sommer stattfinden.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: