(wue/spot), Google

Pixel 4a vorgestellt: Das kann das neue Google-Smartphone

03.08.2020

Während die Top-Modelle so manches Herstellers je nach Ausführung gerne auch weiterhin mehr als 1.000 Euro kosten, wissen die allermeisten Nutzer, dass es hervorragende Smartphones auch zu deutlich geringeren Preisen gibt. Am 03. August hat Google nun sein neues Pixel 4a vorgestellt, das zum absoluten Kampfpreis von 349 Euro - mit derzeitiger Mehrwertsteuersenkung knapp 340 Euro - erscheinen soll. Das Smartphone kann ab dem 10. September vorbestellt werden und wird ab 01. Oktober online oder auch bei Saturn, MediaMarkt, Vodafone, o2 und mobilcom-debitel erhältlich sein.

Leicht und langlebig

Im 144 x 69,4 x 8,2 Millimeter großen Gehäuse sind neben einem randlosen 5,81-Zoll-OLED-Display mit HDR-Unterstützung unter anderem sechs Gigabyte Arbeitsspeicher, 128 Gigabyte interner Speicher, ein Qualcomm Snapdragon 730 64-Bit-Achtkernprozessor, ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und ein Akku mit 3.080 mAh verbaut. Letzterer wird dank Schnellladefunktion nicht nur rasch wieder gefüllt, sondern kann laut Angaben des Herstellers je nach Nutzung auch bis zu 24 Stunden halten. Das soll unter anderem dadurch erreicht werden, dass die Akkunutzung weniger häufig verwendeter beziehungsweise weniger wichtiger Apps eingeschränkt wird.

Das Gerät, das im schwarz-matten Finish und gewohnt elegant daherkommt, soll nicht nur dank seines geringen Gewichts von knapp 143 Gramm gut in der Hand liegen. Die 12,2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 8-Megapixel-Frontkamera sollen angeblich auch ermöglichen, Fotos zu knipsen, die denen von Profis qualitativ gleichen. Verbaut ist die gleiche Rück-Kamera wie beim Pixel 4, geboten werden Features wie HDR+ mit doppelter Belichtung sowie ein Nachtsicht- und Porträtmodus.

Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos

Für ausreichende Sicherheit sorgt unterdessen der bekannte "Titan M"-Chip, der sich beispielsweise um Passwörter und Transaktionen kümmert. Natürlich ist zudem wieder der Google Assistant mit an Bord, genauso wie etwa die Möglichkeit, Fotos und Videos unbegrenzt bei Google Fotos zu speichern. Außerdem ist beim Kauf des Smartphones unter anderem ein dreimonatiger Probezugang zu YouTube Premium sowie zum Gaming-Abo-Dienst Google Play Pass enthalten.

Neben dem Smartphone sollen zudem Stoff-Schutzhüllen in drei unterschiedlichen Farben erscheinen. Für den Herbst hat Google zudem die Vorstellung zweier weiterer Handys angekündigt: eine 5G-Variante des Pixel 4a, die 499 Euro - mit Mehrwertsteuersenkung knapp 486 Euro - kosten wird und das Pixel 5, das ebenso den neuen 5G-Standard unterstützten wird. Neben Deutschland werden die Geräte auch in den USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Australien, Japan, Irland und Taiwan erscheinen. Weitere Details wird Google in den kommenden Monaten veröffentlichen.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: