(cos/spot), HollywoodNewsWire/ImageCollect

Perlen neu interpretiert: Das Spießer-Image ist Geschichte

18.08.2020

In der Fashionwelt kommt alles wieder, auch die Perlen. Lange Zeit galt der Perlmuttschmuck als spießig und altbacken, jetzt meldet er sich mit einem neuen Anstrich zurück. Stars wie Céline Dion (52, "Courage"), Heidi Klum (47) oder Romee Strijd (25) tragen ihn bereits und zeigen, was der Klassiker im neuen Gewand so alles kann.

Ohrringe kommen nie aus der Mode

Perlenohrringe verleihen einem Outfit Klasse und Eleganz. Längst haben sie jedoch ihr staubiges Image abgelegt und sich zu einem echten Allrounder entwickelt. So zeigt etwa Sängerin Céline Dion, dass eine Kombination mit funkelndem Silber noch einmal das gewisse Etwas aus dem Perlmuttschmuck herauskitzelt. Dass sie die Perle nur auf einer Seite trägt, sorgt zudem für einen Hauch Extravaganz.

Model Romee Strijd entscheidet sich hingegen für ein geläufigeres Modell. Die Niederländerin kombiniert ihren großen Perlen-Ohrschmuck zu einem Cape in angesagter Karo-Optik. Vom Wind zerzauste Haare machen den spannenden Stilbruch perfekt.

Besonders angesagt: Barockperlen

Gerade in der Sommersaison sind viele kleine Kettchen um Hals oder Handgelenk wieder besonders angesagt. Auch Model Heidi Klum scheint Fan davon zu sein. Sie präsentiert sich bei Instagram immer wieder mit bunten Hinguckern um den Hals - und eben mit Perlen. Bei den feinen Kettchen handelt es sich um eine Aneinanderreihung sogenannter Barockperlen, die sich - anders als klassische Perlen - durch ihre eher ungleichmäßige Form auszeichnen.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: