(wue/spot), imago images/United Archives

"Gegen die Wand"-Star Birol Ünel mit 59 Jahren gestorben

04.09.2020

Birol Ünel ist tot. Der Schauspieler ist nach einem Krebsleiden im Alter von 59 Jahren verstorben, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. "Birol Ünel ist am Donnerstagnachmittag in einem Berliner Krankenhaus gestorben", bestätigte demnach Shermin Langhoff (51), Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters. Angeblich soll Ünel bereits seit Mitte August im Krankenhaus gelegen haben und nach einer Operation nicht mehr aufgewacht sein.

Ein besonderes Licht

Der im türkischen Silifke geborene Schauspieler war am Theater und im Film aktiv. Bekannt war er vor allem durch seine Rollen in den Filmen von Regisseur Fatih Akin (47). Für "Gegen die Wand" (2004) wurde er mit dem Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet - unter anderem auch in "Im Juli" und in "Soul Kitchen" war er zu sehen.

Bereits kurz nach Bekanntwerden der Todesnachricht Ünels meldete sich Akin bei Instagram zu Wort. Er veröffentlichte ein Bild des Schauspielers, auf dem er in einem Anzug und mit Bierdose in der Hand zu sehen ist, und schrieb dazu: "Ruhe in Frieden, mein Freund. Du hattest ein Licht in Dir, das mich immer überwältigt hat." Schauspielkollege Lars Eidinger (44) erklärte in einem Kommentar: "Nicht zu fassen".

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: