(jom/spot), imago images/ZUMA Wire/Sonia Moskowitz

Donald Trumps Bruder Robert ist tot

16.08.2020

Robert Trump, der jüngere Bruder des US-Präsidenten Donald Trump (74) ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Das gab der Präsident in einem Statement bekannt, wie unter anderem die Zeitung "Washington Post" und der Sender Fox News berichten. "Schweren Herzens teile ich mit, dass mein wunderbarer Bruder Robert heute Abend friedlich gestorben ist", erklärte Trump am Samstagabend (Ortszeit). Robert sei nicht nur sein Bruder gewesen, sondern auch sein "bester Freund". "Er wird sehr vermisst werden, aber wir werden uns wiedersehen. Robert, ich liebe dich, ruhe in Frieden."

Er war im Krankenhaus

Am Freitag hatten US-Medien berichtet, dass Robert Trump in ein Krankenhaus in New York eingewiesen worden sei. Dies hätten zunächst anonyme Quellen und danach das Weiße Haus dem US-Fernsehsender ABC News bestätigt. Am Freitag hatte sich Trump besorgt über den Gesundheitszustand seines Bruders geäußert und ihn in New York besucht, wie er selbst auf Twitter bestätigte. Genaueres über die Erkrankung von Robert Trump wurde nicht öffentlich gemacht.

Robert Trump war das jüngste Mitglied unter den Trump-Geschwistern, zu denen neben Donald Trump auch Maryanne Trump Barry (83), Fred Trump Jr. (1938-1981) und Elizabeth Trump Grau (78) gehören. Er war früher als Manager in der Unternehmensgruppe seines Bruders tätig. Zuletzt war Robert Trump in den Medien, weil er versucht hatte, das Erscheinen eines Enthüllungsbuches über seine Familie zu verhindern. Mary Trump, die Nichte von Robert und Donald Trump, durfte "Too Much and Never Enough" Mitte Juli dennoch veröffentlichen. Am 26. August wäre Robert Trump 72 Jahre alt geworden.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: